RIMED Management GmbH · Steinhauserstrasse 70 · 6301 Zug · Tel. +41 41 785 09 77 · Fax +41 41 785 09 78 · info@radnet.ch

icon

Computertomografie (CT)

Die Computertomografie (CT) ist eine spezielle Form der Röntgenuntersuchung. Sie eignet sich hervorragend zur Darstellung von Knochengewebe und die inneren Organe.

 

Bei der Computertomographie werden mit Hilfe von Röntgenstrahlen Schnittbilder des Körpers erzeugt. Wie bei herkömmlichen Röntgenuntersuchungen macht man sich dabei die unterschiedliche Durchlässigkeit der verschiedenen Körpergewebe für Röntgenstrahlen zunutze.

Je dichter ein Gewebe ist, desto schlechter lässt es sich durchstrahlen. Während sich in Röntgenbildern alle Gewebe überlagern und ein Projektionsbild entsteht, ist es mit Hilfe der Computertomographie möglich, die einzelnen Gewebe überlagerungsfrei abzubilden. Mit Hilfe unserer modernen Computertomographen lassen sich somit millimetergrosse Strukturen, die sich zum Teil nur gering in ihrer Durchlässigkeit für Röntgenstrahlen unterscheiden, differenzieren.

Neben den rein diagnostischen Untersuchungen am CT ist es auch möglich, mit Hilfe der CT-Technik minimalinvasive Eingriffe, zum Beispiel im Rahmen einer Schmerztherapie an der Wirbelsäule oder für diagnostische Punktionen, durchzuführen.

 
 
 

REVOLUTION EVO – DAS NEUE HOCHLEISTUNGS-CT

Unsere Patienten profitieren von einem der modernsten Scanner in der Ostschweiz – dem hochmodernen und leistungsstarken Computertomographen Revolution EVO von GE Healthcare.

Der Hochleistungs-CT ermöglicht noch angenehmere, präzisere und effektivere Untersuchungen. Mit seinen hohen Leistungsreserven ist der Revolution EVO über das übliche Patientengut hinaus ideal geeignet für Kardio- und Vaskular-CT Diagnostik, Adipositas-Patienten und pädiatrische Patienten. Dank seiner hohen Rotationsgeschwindigkeit und neuen Anwendungen können auch Patienten mit einer hohen Pulsfrequenz untersucht werden.

 

 

Dieser CT der neuesten Generation stellt für die Patienten die neuesten Technologien bereit, somit kann die Strahlendosis deutlich reduziert werden.

Einige Vorteile im Überblick:

  • Hochleistungs-CT – Äquivalente Leistung von 89 kW für erweiterte klinische Bandbreite
  • Hochauflösung mit 0,28 mm in nahezu allen Anwendungen
  • Low Dose – 82%* weniger Dosis mit ASiR-V in allen Anwendungen
  • Low Dose Herzbildgebung auch bei hohem Puls
  • Schnelle Rotation – 0,35Sek./Rot. für alle Anwendungen, grosse Volumina wie die gesamte Aorta und Koronarien in nur einer Akquisition und mit nur einer Injektion
  • Sequentielle Dual Energy Akquisition (80-140kV) – für erweiterte Diagnostik

*im Vergleich zur gefilterten Rückprojektion (FBP)